Zum Inhalt springen
1867 Nolde ‐ 1956 Seebüll
„Fremde Vögel – Tropenvögel“
46,8 x 33,7 cm
Aquarell auf Japanpapier
Masterpieces

Galerie Paffrath

Preis auf Anfrage
Ab 1908 widmete sich Emil Nolde intensiv der in Deutschland seit langem in Vergessenheit geratenen Aquarellmalerei. Ab 1913 benutzte er vorwiegend das saugfähige Japanpapier, das seine Nass-in-Nass-Technik begründet. Seine neue Aquarelltechnik beruhte darauf, feuchtes Japanpapier mit verfließenden Wasserfarben zu tränken, wodurch nicht vorhersehbare Veränderungen entstanden und ineinander fließende Farben changierende Farbzentren bildeten.

Frage zu dem Werk von Nolde, Emil: Fremde Vögel – Tropenvögel

Preisanfrage

Um den Preis eines bestimmten Werkes zu erfragen, bitten wir Sie das unten stehende Formular an uns zu senden. Wir werden Ihnen den Preis umgehend mitteilen.

Reservierungsanfrage

Sie möchten ein Werk unverbindlich reservieren? Bitte füllen Sie das unten stehende Formular aus – wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Wir weisen freundlich darauf hin, dass durch diese Reservierungsanfrage keine ausschließliche Reservierung vollzogen ist.

Das Angebot bleibt frei.

Verbindliches Angebot

Ihnen gefällt ein Werk, jedoch wünschen Sie sich einen anderen Preis? Hier haben Sie die Möglichkeit ein verbindliches Gebot unter Verkaufspreis abzugeben. Innerhalb von 24 Stunden reagieren wir.

Weiterhin bleibt das Angebot frei.