Igler, Gustav: Signatur

Igler, Gustav

1842 Ödenburg – 1938 München

Kurzinformation zum Künstler

Gustav Igler war ein österreichischer Maler und Radierer.
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Kunstwerke im Angebot

Informationen zum Künstler

Gustav Igler war ein österreichischer Maler und Radierer.

Biographie

Gustav Igler wurde im österreichisch-ungarischen Ödenburg geboren und war ab 1858 Schüler von dem berühmten Porträtisten Ferdinand Georg Waldmüller in Wien. Danach studierte er bei Arthur von Ramberg bis 1871 an der Königlichen Akademie in München. 1888 wurde er zum Leiter der technischen Malklasse an die Kunstakademie in Stuttgart berufen und leitete 1896 die zweite Internationale Gemäldeausstellung in Stuttgart. 1913 wurde er pensioniert und kehrte nach München zurück.

Malerei

Gustav Iglers Gemälde bildet in nahezu idealer Weise eine Einheit von brillanter Maltechnik und geistreicher Komposition. Diese seltene Kombination prädestinierte den Maler geradezu für den anspruchsvollen Geschmack der englischen und amerikanischen Sammler, die weit mehr als die Hälfte aller Werke Iglers unmittelbar nach der Entstehung erwarben.

Veröffentlichungen

Dem deutschen Kunstpublikum blieb dadurch oft nicht mehr als die Ansicht der Reproduktionen von Iglers Gemälden in den Zeitschriften (Gartenlaube, Daheim …), die heute noch unsere einzige Quelle für eine Rekonstruktion seines Gesamtwerkes sind.