Corinth, Lovis: Signatur

Corinth, Lovis

1858 Tapiau – Zandvoort 1925

Kurzinformation zum Künstler

Lovis Corinth und Max Liebermann sind die beiden großen Namen der deutschen Malerei um 1900. Als Gründungsmitglied der Münchener Sezession und Vorstandsmitglied, später Präsident der Berliner Sezession, trug Lovis Corinth wesentlich zu der Entwicklung der Moderne in Deutschland bei.
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Kunstwerke im Angebot

Informationen zum Künstler

Lovis Corinth und Max Liebermann sind die beiden großen Namen der deutschen Malerei um 1900. Als Gründungsmitglied der Münchener Sezession und Vorstandsmitglied, später Präsident der Berliner Sezession, trug Lovis Corinth wesentlich zu der Entwicklung der Moderne in Deutschland bei.

Blumenstillleben

Blumenstillleben waren von Anfang an ein fester Bestandteilen von Corinths Œu­v­re. An Blumen faszinierte ihn die unbegrenzte Fülle an Formen und Farben, die in ihm das Verlangen nach allen sinnlichen Erfahrungen hervorriefen. Gerade die geschnittenen Blumen, die dem raschen Verfall ausgeliefert sind, symbolisieren auf dem Höhepunkt ihrer Blüten die ganze Schönheit und Pracht des Lebens innerhalb weniger Tage.

Malerei

Seine Ehefrau Charlotte Berend-Corinth, die selbst Malerin war, schrieb: „Corinth war so überreich an Ausdruck und so überreich an Gestaltenkönnen wie die Natur selbst. Im Farbenspiel tobte Leidenschaft, und dennoch ist in jedem Fleckchen die Form beherrscht. Aber eine Form ohne Enge. Die Fremdheit seiner gewaltigen Natur in unserer verspielten und experimentierenden Epoche ist mir bewußt geworden.“