Zum Inhalt springen
1930 Heinzendorf – 2002 Köln
„Ohne Titel“, 1992
63 x 88 cm
Öl auf Karton
Bon Voyage, Contemporary

Galerie Paffrath

14.500 €
Seit Mitte der 1950er Jahre wurde Girke vom Informel beeinflusst und entwickelte in den folgenden Jahren eine auf wenige Farben reduzierte Malerei, die fast monochrom wirkt. Er gilt als Vertreter der Analytischen Malerei, die nicht abbilden will, sondern sich dem Malprozess selbst zuwendet. Weiß wurde zu seiner bevorzugten Farbe. „Weiß ist Leere, Immaterialität, Ruhe und Schweigen“, sagte Girke über seine Bilder, in denen ihn vor allem die Farbschichtungen, die Farbbewegungen und die Struktur faszinierte.

Frage zu dem Werk von Girke, Raimund: Ohne Titel, 1992

Preisanfrage

Um den Preis eines bestimmten Werkes zu erfragen, bitten wir Sie das unten stehende Formular an uns zu senden. Wir werden Ihnen den Preis umgehend mitteilen.

Reservierungsanfrage

Sie möchten ein Werk unverbindlich reservieren? Bitte füllen Sie das unten stehende Formular aus – wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Wir weisen freundlich darauf hin, dass durch diese Reservierungsanfrage keine ausschließliche Reservierung vollzogen ist.

Das Angebot bleibt frei.

Verbindliches Angebot

Ihnen gefällt ein Werk, jedoch wünschen Sie sich einen anderen Preis? Hier haben Sie die Möglichkeit ein verbindliches Gebot unter Verkaufspreis abzugeben. Innerhalb von 24 Stunden reagieren wir.

Weiterhin bleibt das Angebot frei.