Wraske, Johann Christian

1817 Hamburg ‐ 1896 Hamburg
"Blumenkinder", 1850
120 x 113 cm
Öl auf Leinwand
Fine Art
Galerie Paffrath
24.000 €



Das Werk Blumenkinder zeigt zwei Mädchen freundschaftlich aneinander geschmiegt im Tondo. Während das schwarzhaarige Mädchen in rot-grünem Kleid den Strohhut neben sich in das Gras geworfen und entspannt die Hände auf den Kopf gelegt hat, umarmt das blonde Mädchen sanft ihre Taille. Vor einer weitläufigen grünen Landschaft posieren die Kinder und präsentieren gleichzeitig ihre gesammelten Blumen auf ihrem Kleid. Das Werk steht in der nazarenischen Tradition der Brünetten und der Blonden, die Friedrich Overbeck mit seinem Bild „Italia und Germania“ begründete. Innerhalb der Düsseldorfer Malerschule schlug sich das Thema mehrfach in gewandelter Form nieder, unter anderem auch bei den „Leonoren“ von Carl Ferdinand Sohn, der einer von Wraskes Lehrern war. Auch das weiche Inkarnat der Mädchen und die genaue Wiedergabe der Stofflichkeit lassen das hohe Niveau erkennen.