weitere Künstler/ various artists < EUR 5.000

"Hippolyte Petitjean: Winde"
23 x 14,5 cm
Aquarell auf Papier
< 5.000
Galerie Paffrath
1.900 €



Hippolyte Petitjean (1854 - 1929) absolvierte zunächst eine Lehre in der Werkstatt eines Dekorationsmalers und Abendkurse, ehe er durch ein Stipendium seiner Heimatstadt Mâcon ab 1872 an der École des Beaux-Arts bei Alexander Cabanel studieren konnte. Neben Cabanel unterrichtete ihn auch Pierre Puvis de Chavannes. Ab 1880 begann er regelmäßig bis 1891 im Pariser Salon auszustellen. In diesem Zusammenhang begegnete er Georges Seurat, der ihn ermunterte den Neoimpressionisten beizutreten und Paul Signac und Camille Pissarro kennen zu lernen. Ab 1886 begann er im pointillistischen Stil zu malen und stellte 1891 im Salon des Indépendants aus. Es folgten weitere Ausstellungen bei den Symbolisten und Impressionisten.


Das Aquarell Winde fertigte Petitjean in reduzierter Form an. Mit den Möglichkeiten der Aquarelltechnik trägt er mit breiten Pinseln die blauen Zaunlatten auf das Blatt, wodurch sich Strukturen des Holzes erahnen lassen. Um den Zaun schlingen sich mit unterschiedlichen Grüntönen die Ranken der Winde. Strahlend Rot leuchten die Blüten, die einen schönen Kontrast zu den Blättern bilden.

 

Weitere Werke des Künstlers


Strand

Strand

2.400 €