weitere Künstler/ various artists < EUR 5.000

"Nils Kreuger: Sonnige Landstraße"
13,5 x 11 cm
Öl auf Holz
< 5.000
Galerie Paffrath
3.500 €



Auffallend bei den Werken des schwedischen Malers Nils Edvard Kreuger (1858 - 1930) ist vor allem der starke Einfluss der französischen Impressionisten. Dies erklärt sich aus zahlreichen Aufenthalten in Paris, wo er sich unter anderem in den Jahren 1881 bis 1887 Schüler von Jean-Paul Laurens und der Académie Colarossi in der französischen Metropole aufhielt.
Nach kurzem Aufenthalt im schwedischen Varberg, wo er sich zusammen mit Richard Bergh und Karl Nordström intensiver der Freiluftmalerei widmete, nahm er seine Arbeit in Paris wieder auf, bevor er später nach Stockholm übersiedelte. Noch während seines Aufenthaltes in Frankreich schloss sich Kreuger den französischen Impressionisten an und nahm an der Opposition der schwedischen Künstler gegen die Stockholmer Akademie teil.
Diese ablehnende Haltung gegen die strengen Vorgaben der Akademie äußert sich in seiner originellen Ölmalerei, die sich vor allem in den späteren Jahren zu einer breiten, vereinfachenden Malweise entwickelte. Sonnige Landstraße kann in diese spätere Schaffensjahre gezählt werden. Die Einfluss der französischen Freilichtmalerei ist in seinem schnellen Pinselstrich, der hellen Farbigkeit sowie der vereinfachten Szenografie unverkennbar.

 

Weitere Werke des Künstlers


Strand

Strand

Verkauft