weitere Künstler/ various artists < EUR 5.000

"Wilhelm Pramme: Palmengarten"
22 x 29 cm
Öl auf Leinwand
< 5.000
Galerie Paffrath
1.400 €



Zwischen 1926 und 1928 zog es Wilhelm Pramme (1898 Halberstadt - Wernigerode 1965) in die weite Welt. Seine Reise führte ihn von Dresden, nach Tschechien, Österreich, Ungarn, Italien, mit dem Dampfer nach Athen, „bei heftigstem Sturm über das Mittelländische Meer nach Ägypten“, wie er selbst in seinem Reisetagebuch berichtet, weiter nach Indien, bis nach Indonesien und über Afghanistan und Russland wieder nach Deutschland. Neben Darstellungen aus der Gegend seiner Wahlheimat Wernigerode im Harz, entstand ein Großteil des Werkes von Wilhelm Pramme während dieser dreijährigen Reise.
Seine Impressionen hielt der Künstler auf zahlreichen kleinen Gemälden fest, unter die auch unser Palmengarten fällt, einer Momentaufnahme, datiert auf den 23. Dezember 1927, vermutlich nach seiner Überfahrt von Griechenland nach Ägypten. Mit schnellem Pinselstrich zeigt uns der Künstler einen Straßenabschnitt mit einem Haus, in dessen Garten hohe Palmen und andere Pflanzen, die hinter der Mauer zu sehen sind, eine ausgewogene Vegetation vermuten lassen. Das frische Grün der Pflanzen hebt sich deutlich von der sandfarbenen Lehmarchitektur ab. Besonders hervorzuheben ist die genaue Beobachtung der Lichtverhältnisse, wodurch das südliche Licht und die Atmosphäre eindrucksvoll aufgefangen wurde.

 

Weitere Werke des Künstlers