weitere Künstler/ various artists < EUR 5.000

"Ludig Fellner: Magnolien", 1959
60 x 79,7 cm
Öl auf Holz
< 5.000
Galerie Paffrath
3.500 €



Der Landschaftsmaler Ludwig Fellner (1917 Dettenheim - Neustadt-Königsbach 2006) studierte an der Freien Akademie Mannheim und der Landeskunstschule Hamburg, ehe er zu zahlreichen Studienreisen durch Europa aufbrach. An der Internationalen Sommerakademie für Bildende Künste Salzburg nahm er Unterricht bei Oskar Kokoschka und Marcello Mascherini. Es folgten weitere Aufenthalte an der Europäischen Akademie der Schönen Künste in Luxemburg und der Freskoschule in Bozen. Er bevorzugte vor allem die Techniken Serigrafie, Aquarell- und Ölmalerei. Er stellte in vielen internationalen Städten wie Bonn, Heidelberg, Stuttgart, Hamburg, Zürich, Kansas-City, Berlin und Genua aus.
Das Werk Magnolien zeigt einen Ausschnitt eines stark verästelten Magnolienbaumes, der in voller Blüte steht. Der Hintergrund besteht aus planen roten und gelben Farbflächen sowie dem braunen Boden, auf dem sich ebenfalls die Farbe Blau befindet. Die drei Grundfarben bilden zueinander starke Primärkontraste und dominieren die grobe Aufteilung des Bildes. Die weiss-rosa Blüten setzen leuchtende Akzente, während die Äste das Bild marmorieren. Fellner gelingt es, ein kraftvolles Stillleben durch den versierten Farbeinsatz zu erzeugen und so die Frühlingsfrische zu unterstreichen.

Weitere Werke des Künstlers