weitere Künstler/ various artists < EUR 5.000

"Julius Bretz: Haus und Garten in Ludendorff"
49 x 61 cm
Öl auf Holz
< 5.000
Galerie Paffrath
4.500 €



Julius Bretzs (1870 - 1953) künstlerisches Werk entstand in der Spätzeit der „Düsseldorfer Malerschule“.
Bretz hatte unter Anleitung von Helmuth Liesegang die ersten Schritte in der Ölmalerei und wurde nach 1890 von der holländischen „Haager Schule“ beeinflusst. Ihre monochrome See- und Stranddarstellungen waren vorbildlich für die gleichzeitige rheinische Landschaftsmalerei. Nach der Jahrhundertwende entwickelte Julius Bretz einen sehr individuellen Stil, der Jugendstilelemente in Landschaftsausschnitte der Düsseldorfer Umgebung einflechtete.
Gemeinsam mit Max Clarenbach, August Deusser und Walther Ophey gelang es Julius Bretz 1900 ein entscheidender Schritt im Anschluss an die moderne französische Malerei.  Als „Sonderbund Westdeutscher Kunstfreunde und Künstler“ war durch die Initiative der Maler ein Kreis gegründet worden, der bis 1912 vier bedeutende Ausstellungen moderner Kunst in Düsseldorf und Köln veranstaltet hatte.
Während dieser Austellungen wurden Arbeiten von Julius Bretz, Max Clarenbach, august Deusser und Walther Ophey gemeinsam mit Gemälden von Paul Cézanne, Vincent van Gogh, Claude Monet und Pablo Picasso gezeigt.

Weitere Werke des Künstlers