Saftleven, Herman

1609 Rotterdam ‐ 1685 Utrecht
"Capriccio des Rheinlandes", 1673
47 x 59 cm
Öl auf Holz
LIBERTÉ
Galerie Paffrath
Preis auf Anfrage



Das Capriccio des Rheinlandes kann in dieses Genregezählt werden. Von einer kleinen Anhöhe aus lässt sich das rege Treiben an den Ufern des Rheins beobachten. Links ist ein Dorf mit einer Kirchenruine angeschnitten, vor dem viele Boote ankern und der Handel floriert. Über den Rhein erschließt sich die weitere Landschaft, die durch Burgen, Felder, bewaldete Hügel und Berge gekennzeichnet ist. Der Himmel wird durch die dunklen Wolken von links kommend bestimmt, die mit dem sonnigen Blau auf der rechten Seite einen Regenbogen hervorrufen. Das Kreuz spielt hier eine gewichtige Rolle, da es als höchster Punkt im Bild charakterisiert wird und auf die Landschaft gerichtet ist.