Mueller, Otto

1874 Liebau ‐ 1930 Obernigk bei Breslau
"Lagernde Zigeunerfamilie mit Ziege", 1926/27
70 x 50,2 cm
Grafik
Fine Art
Galerie Paffrath
48.000 €



Nach dem Ersten Weltkrieg, den er als Soldat in Frankreich und später in Russland erlebte, wurde er 1919 als Professor an die Kunstakademie in Breslau berufen, wo er bis zu seinem Tod 1930 unterrichtete. In diese Zeit fällt die Entstehung zu der Lithographie Lagernde Zigeunerfamilie mit Ziege, die die vierte von vier Fassungen darstellt. Sie wurde von Mueller und Georg Lange in der Akademie Breslau gedruckt und in der Berliner Galerie Neumann-Nierendorf in der Serie „9 Farbige Lithos“ veröffentlicht. Die Edition hat eine Auflage von 60 Exemplaren.