Jutz, Carl

1830 Windschlag ‐ 1916 Pfafendorf
"Hühner und Enten am Teich", 1877
24,3 x 30 cm
Öl auf Leinwand
Fine Art
Galerie Paffrath
Verkauft

Jutz spezialisierte sich in erster Linie auf die Geflügelmalerei, die bis zu seinem Lebensende sein Themenschwerpunkt blieb. So sind auch die Hauptakteure in unserem Bild Enten und Hühner. Das Bild verdeutlicht sehr anschaulich die wesentlichen Kennzeichen der meisterhaften Malweise, die besonders in der Technik und Komposition erkennbar ist: Mittels eines niedrigen Betrachterstandpunktes und einer räumlichen Nähe zu den Tieren vermittelt uns der Maler ein unmittelbares Miterleben der dargestellten Situation. Wie ein Theaterregisseur verwickelt er die Enten in Aktion und Reaktion und damit in Handlungen, die den menschlichen Verhaltensweisen oft sehr nahe kommen. Haltung und Federkleid der Tiere wurden bis ins kleinste Detail studiert.
Viele der Hauptwerke von Jutz wurden von Engländern und Amerikanern erworben. Museen in Düsseldorf, Karlsruhe, Mannheim, Breslau und Königsberg sicherten sich noch zu Lebzeiten des Künstlers Bilder aus seinem Œuvre.

Weitere Werke des Künstlers