Julius Rollmann

Rollmann, Julius

1827 Soest ‐ 1865 Düsseldorf

Informationen zum Künstler

Julius Rollmann gehörte zu den größten Begabungen der deutschen Landschaftsmalerei. Infolge seines frühen Todes im Alter von nur 38 Jahren hat er ein sehr kleines, aber überaus qualitatives Oeuvre hinterlassen.
Stilistisch steht er unter dem prägenden Einfluss der Schirmer Schule, seine Gemälde haben Ähnlichkeit mit dem ebenfalls früh verstorbenen L. H. Becker.
Das Düsseldorfer Kunstmuseum besitzt 47 Landschaftsstudien von Rollmann, die zunächst von der Kunstakademie verwahrt wurden und jungen Malern als Vorlagen dienten. In diesen Studien zeigt sich die reiche Begabung Rollmanns und sein Talent, die Leichtigkeit von Licht-Luft- und Farbatmosphäre in Ölbilder zu verwandeln und später auch in ausgeführte Gemälde zu übertragen.

Kunstwerke