Ludwig Munthe

Munthe, Ludwig

1841 Aaro (Sundal) ‐ 1896 Düsseldorf

Informationen zum Künstler

Ludwig Munthe war, bevor es ihn nach Düsseldorf verschlug, Schüler von F. W. Schiertz in Bergen. Zwar studierte er ab 1861 für einige Semester an der Düsseldorfer Akademie, entschied sich dann aber für eine autodidaktische Weiterbildung und kam unter nachhaltigen Einfluß der Schule von Barbizon, die er vermutlich auf mehreren, in seiner Vita aber nicht nachweisbaren, Frankreichreisen kennengelernt hatte. Seine Herbst- und Winterlandschaften im Schein der tiefstehenden Sonne haben Munthe in der zeitgenössischen Kunstkritik den Ruf eines lyrischen Stimmungsmalers unter dem Einfluß von Daubigny eingetragen.

Kunstwerke