Carl Kretschmer

Kretschmer, Carl

1769 Braunschweig ‐ 1847 Berlin

Informationen zum Künstler

Carl Kretschmar war Schüler des Landschaftsmalers Johann Friedrich Weitsch in Braunschweig, ehe er bis 1791 die Berliner Kunstakademie besuchte. Er nahm auch bis 1846 an den Akademie-Ausstellungen teil, bei denen er zunächst Kopien und später vor allem Porträts einreichte. Er spezialisierte sich auf die Porträt- und die Historienmalerei. 1800 gewann er den großen Akademie-Preis mit dem Historiengemälde „Der Große Kurfürst verzeiht dem Prinzen von Homburg auf dem Schlachtfelde von Fehrbellin“, das von Friedrich dem III. erworben wurde. Kretschmar reiste von 1803-05 durch Deutschland, Italien und Frankreich. Im Anschluss wurde er ordentliches Mitglied der Berliner Akademie. 1817 wurde er Professor der Geschichtsmalerei und 1828 sogar Mitglied des Senats der Akademie.

Kunstwerke


Melancholia

Melancholia

48.000 €