Themistokles von Eckenbrecher

Eckenbrecher, Themistokles von

1842 Athen ‐ 1921 Goslar

Informationen zum Künstler

Geboren in Athen hatte Themistokles von Eckenbrecher seine Jugend in Konstantinopel (heute Istanbul) verbracht, wo er bereits mit 13 Jahren (um 1855) mit Zeichnungen, die auf großes Talent hindeuteten, auffiel. 1861 kam Eckenbrecher als Privatschüler von Oswald Achenbach nach Düsseldorf, wo er bis 1867 blieb. Anschliessend führten ihn zahlreiche Reisen um die halbe Welt und erweiterten sein Motivrepertoire beträchtlich.
Auf den Kunstausstellungen im gründerzeitlichen Deutschland gehörte Themistokles von Eckenbrecher mit großformatigen Schweiz- und Norwegenansichten zu den anerkanntesten deutschen Landschaftsmalern.
Aus heutiger Sicht erscheinen allerdings seine Zeichnungen und Aquarelle wesentlich interessanter und künstlerisch phantasievoller als die Ausstellungsbilder der späteren Zeit.

Kunstwerke