Karl Theodor Böhme

Böhme, Karl Theodor

1866 Hamburg ‐ 1939 München

Informationen zum Künstler

Karl Theodor Böhme war ein bekannter und gefeierter Marinemaler. Von 1884 bis 1892 studierte er bei Gustav Schönleber an der Kunstakademie in Karlsruhe. Im Anschluss reiste er zu  Studienzwecken viel durch Europa. Nach seiner ersten Reise nach Norwegen folgten Aufenthalte in Frankreich, England, Malta und Süditalien, wo er einige Zeit auf der Insel Capri verbrachte. Neben seinen skandinavischen Küstenbildern waren es besonders die Capribilder, die ihn bekannt machten. Seit 1891 nahm er an Ausstellungen in München, Wien, Salzburg und Buenos Aires teil und wurde mehrfach ausgezeichnet, u a. mit der Goldmedaille.
Seine Werke befinden sich in in vielen deutschen und italienischen Museen und Sammlungen, wie in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, der Städtischen Kunsthalle Mannheim, der Neuen Pinakothek in München und dem Museo Revoltella, Galleria d’Arte Moderna in Triest.

Kunstwerke