Max Stern

stern"Königsallee" um 1913 Privatbesitz

1872 - Düsseldorf - 1943

Der Düsseldorfer Max Stern gehört zu den wenigen deutschen Malern, die sich dem französischen Impressionismus weitgehend angenähert haben.
Urbane Bildthemen, von Menschen belebte Plätze in einem hellen und farbigen Kolorit kennzeichnen die besten Kompositionen Max Sterns und verleihen ihnen bereits um die Jahrhundertwende ein internationales Flair. Auf zahlreichen Reisen hatte Stern die europäischen, vor allem natürlich französischen, Tendenzen der neuen Freilichtmalerei kennengelernt und in seinen Werken eigenständig und unverwechselbar verarbeitet.